Bewegungsorientierte Gesundheitsförderung

Universitätskurs

Wir freuen uns über ihre Bewertung.

Gesunde Bewegungs- und Sportpädagogik

Der Mensch muss sich seit jeher bewegen, um zu (über)leben und sein gesamter Organismus ist auf körperliche Aktivität angewiesen, um möglichst reibungslos zu funktionieren. Unzureichende Bewegung führt zur Rückbildung (Atrophie) körperlicher Strukturen und eingeschränkter Leistungsfähigkeit der verschiedenen Organsysteme.

 

Bewegungsorientierte Lebensstile vor- und erleben 

Zielsetzung des Universitätskurses ist es, bei den TeilnehmerInnen durch die wissenschaftlich fundierten und praxiszentrierten Inhalte die Kompetenz zu bewegungsorientierter Gesundheitsförderung (Sportpädagogik) zu entwickeln und zu erweitern. Die Ausbildung dient aber auch der Entwicklung persönlicher Gesundheitspotenziale bei den TeilnehmerInnen und soll motivieren, selbst einen gesundheitsförderlichen bewegungsorientierten Lebensstil auszuprägen.

Den TeilnehmerInnen werden Theorie und Praxis einer bewegungsbewussten Gesundheitsförderung vermittelt mit der Fokussierung auf folgende Bereiche:

  • individuelle physische Gesundheitsressourcen
  • physische, psychologische, soziologische und biomedizinische Aspekte bewegungsorientierter Gesundheitsförderung

Die AbsolventInnen sind nach Abschluss des Universitätskurses in der Lage:

  • bewegungsorientierte, gesundheitsfördernde Interventionsmaßnahmen zu planen, zu organisieren, zu leiten und durchzuführen,
  • als “GesundheitskoordinatorInnen” oder als AnsprechpartnerInnen für Gesundheitsbelange eingesetzt zu werden,
  • für SchülerInnen, Eltern und die Gemeindebevölkerung Aufklärungsveranstaltungen durchzuführen (Berechtigung gemäß der Auflage der WKO)

 

>> Weiterführende Informationen

Bewertung schreiben

Ihre Bewertung
angry
crying
sleeping
smily
cool
Bildupload

Bitte max. 140 Zeichen :-)